Stralsund rocken!

Jede Menge antifaschistische und antirassistische Veranstaltungen  stehen in Stralsund ab Morgen auf dem Programm. Im Rahmen des diesjährigen „Rock gegen Rechts“ haben die Genoss_innen aus der Stadt am Sund aller Hand vorbereitet. Konzerte, Vorträge und ein antirassistisches Fussballturnier sind nur einige Angebote aus einem ganzen Paket von Terminen, die interessierte Menschen von August bis Mitte September wahrnehmen können. Den Höhepunkt bildet wie immer das große „Rock gegen Rechts“-Konzert am 14. September.

Pikant: Die Neonaziwebside „Mupinfo“ hetzt bereits gegen die geplanten Veranstaltungen und Veranstaltungsorte. In der Vergangenheit ist es in Stralsund immer wieder zu Übergriffen von Neonazis auf Besucher_innen antifaschistischer Partys gekommen. Zudem hat die rechte Szene der Stadt erst kürzlich wieder gezeigt, dass sie zu Gewalttaten gegen Antifaschist_innen bereit ist.

Wer Zeit und Lust hat sollte sich die ein oder andere Veranstaltung also nicht entgehen lassen und einen Abstecher nach Stralsund machen. Zudem habt ihr die Möglichkeit einen Solidaritätszuschlag auf die Eintrittspreise zu den Veranstaltungen zu zahlen, der direkt den Genoss_innen vom Ajuku e.V. zugutekommt. Auf gehts nach Stralsund!

Advertisements
Getaggt mit , , ,
%d Bloggern gefällt das: