Rassisten stoppen – Solidarität mit Flüchtlingen!

friedlandDie NPD will am Jahrestag der Reichspogromnacht durch das mecklenburgische Friedland marschieren. Als Anlass für ihren rassitischen Fackelmarsch gegen Flüchtlinge am 9. November dient ihnen die Einrichtung eines Flüchtlingslagers in der Kleinstadt. Damit versuchen die Neonazis wie bereits 2012 in Wolgast diesen denkwürdigen Jahrestag zu missbrauchen, um Rassismus und Menschenverachtung auf die Straße zu bringen. Ihr Ziel wird sein, ein flüchtlingsfeindliches Klima im Ort zu schaffen. Das darf ihnen nicht gelingen! Deshalb heißt es für uns wie bereits im Vorjahr: Rassisten stoppen – Solidarität mit Flüchtlingen!

Wir fahren nach Friedland und werden gegen den faschistischen Aufmarsch aktiv. Kommt mit! Näheres erfahrt ihr in den nächsten Tagen auf dieser Seite oder am 04.11. auf unserer Infoveranstaltung im Café Median.

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: