Erfolg im Gepäck – Mit dem Bus nach Demmin!

demmin_Flyer1Gemeinsam erfolgreich

Rund 2000 Antifaschist_innen aus Rostock und dem Umland sind am 1. Mai gegen die NPD in der Hansestadt auf die Straße gegangen. Die vielen Menschen und ihre große Spontanität haben dafür gesorgt, dass Groß-Klein für die Neonazis nicht zu betreten war. Auch in Dierkow erging es den Faschisten nicht viel besser.

Blockaden des Anreisewegs und der Marschstrecke verzögerten den Start der Demonstration immer wieder. Letztlich mussten sich die Neonazis mit einer unattraktiven Route zufrieden geben und sich stundenlang die Beine in den Bauch stehen. Ein so großer Erfolg der antifaschistischen Aktionen war im Vorfeld kaum absehbar und steigert die Freude über den gelungenen und breiten Widerstand enorm.

Buskarten, frische Buskarten

Doch noch können wir uns nicht zurücklehnen! Nach einer kurzen Woche des Verschnaufens, geht es schon am 8. Mai weiter. Neonazis wollen im vorpommerschen Demmin aufmarschieren und das am Tag der Befreiung vom Faschismus. Dagegen mobilisieren wir mit den Genoss_innen von der Defiant Antifa Greifswald. Um eine gemeinsame Anreise zu ermöglichen, bieten wir auch in diesem Jahr wieder Busse nach Demmin an. Kauft euch die Tickets zum fairen Preis im Café Median.

Reiselust

Und wir sind nicht die Einzigen, die mit dem Bus anreisen werden. Aus Greifswald und Hamburg werden Genoss_innen fahren und auch die Genoss_innen von der Antifaschistischen Traumatherapie kommen wieder mit einem Bus vorbei. Auf ihrer Seite könnt ihr euch informieren.

Einsteigen, aussteigen, Nazis stoppen!

1. Mai – Berichte und Statements:

Kombinat Fortschritt: 1, 2, 3

Rostock Nazifrei: 1

Fotos: 1, 2

Advertisements
Getaggt mit , , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: