Kampf dem Rassismus!

thumb-antifaschistische_aktion_oldUnter dem Label ROGIDA wollen Neonazis am 12. Januar in Rostock marschieren. Ein Unding! Unter dem gleichen Label hatten sich Anfang Dezember bereits rund 70 Faschisten in Güstrow versammelt. Damals zogen sie unter Hitlergrüßen und Alkoholeinfluss durch die Barlachstadt und lauschten örtlichen Neonazikadern. In Anlehnung an die rassistische PEGIDA – Bewegung versucht ROGIDA nun auch hier eine „Montagsdemonstration“ zu etablieren. Das werden wir unter keinen Umständen akzeptieren!

Diverse Gruppen haben sich unter dem Namen Rostock für Alle! zusammen gefunden, um gegen die rassistische Mobilmachung Widerstand zu leisten. Am 5. Januar wird es bereits erste Aktionen geben. Für den 12. Januar sind ebenfalls Veranstaltungen in Planung. In der Stadt des Pogroms von 1992 werden wir nicht tatenlos zusehen, wie sich unter dem Deckmantel der Islamkritik rassistische Bewegungen neu formieren. Bleibt auf dem Laufenden!

Organisiert antifaschistische Aktionen!

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: