Breaking News: ROGIDA Aufmarsch abgesagt!

Laut Stadtsprecher der Hansestadt Rostock ist der ROGIDA Aufmarsch am 12. Januar vom Veranstalter abgesagt worden. Gründe dafür wurden nicht genannt. Vielleicht hat der große zivilgesellschaftliche Protest am gestrigen Montag den Veranstaltern den Wind aus den Segeln genommen. Man weiß es nicht. Auf der Facebook – Seite von ROGIDA ist ebenfalls von der Absage zu lesen:

Aufgrund von vielen Nachfragen bzgl. des Rostocker Montagsspazierganges geben wir offiziell bekannt das es am Montag den 12.01. 2015 keinen Spaziergang in Rostock geben wird.

Weiter heißt es dort:

Dafür sind die Spaziergänge in Stralsund und Schwerin geplant. Wir entschuldigen uns wenn es Missverständnisse gab und freuen uns über eure zahlreiche Anwesenheit in den zwei angegebenen Städten.

Ob das ganze möglicherweise nur eine Finte ist, ist ebenfalls nicht zu klären. Offensichtlich hält ROGIDA die eigene Demonstrationsanmeldung für ein Missverständnis. Sollte es aber bei der Absage der ROGIDA Aktion in Rostock bleiben, empfehlen wir Antifaschist_innen alternativ in Stralsund oder Schwerin gegen die rassistischen Aufmärsche aktiv zu werden!

Advertisements
Getaggt mit , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: