Schlagwort-Archive: 5%

Proteste stören Fahrpreisverhandlungen

IMG_9042

Kundgebung am Doberaner Platz

Am Freitag gingen rund 400 Menschen in Rostock gegen die geplante Fahrpreiserhöhung im öffentlichen Nahverkehr auf die Straße. Zeitgleich verhandelten Rostocker Straßenbahn AG und Studentenvertreter_innen über Fahrpreise.

Anfang September war der Presse zu entnehmen, die RSAG und der Verkehrsverbund Warnow (VVW) wollen, wie jedes Jahr, die Fahrpreise im Nahverkehr erhöhen. Schon kurz nach der Verbreitung der Nachricht keimte erster Protest auf. Betroffen von der Erhöhung sind mal wieder alle, die ohnehin wenig haben, und diesmal insbesondere auch die Student_innen. Eine Steigerung von mehr als 10% des Preises für das Semesterticket steht im Raum. Bisher kostenfrei transportierbare Fahrräder sollen künftig extra bezahlt werden. Dabei können Student_innen sich nicht einmal aussuchen, ob sie das Ticket überhaupt erwerben wollen, es ist im obligatorischen Semesterbeitrag enthalten.

Weiterlesen

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , ,

Ein Anfang ist ein Anfang

IMG_8404Kaum ist sie in die Haltestelle eingefahren, da ist sie auch schon wieder weg, einer der neuen, teuren Straßenbahnen, die die Rostocker Straßenbahn AG kürzlich angeschafft hat. Die rund 70 Demonstranten, die sich am Mittwoch Nachmittag auf dem Doberaner Platz eingefunden haben, um gegen die anstehenden Fahrpreiserhöhungen zu demonstrieren, haben sie beinahe nicht bemerkt. Die Kosten, die für dieses Prestigeprojekt anfallen aber, werden für die Kundgebungsteilnehmer_innen merkbar sein.

Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , ,