Schlagwort-Archive: Asyl

Antifa-aufruf zur Refugeekundgebung

11067124_838566536192587_7874627267388506554_nBei Defiant Antifa Greifswald ist ein Aufruf zur Kundgebung von Refugees am kommenden Samstag in Güstrow erschienen. Dem Aufruf können wir uns anschließen und lassen ihn euch hier ebenfalls zuteil werden. Kommt am Samstag nach Güstrow und unterstützt die Refugees bei ihrer Kundgebung! Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , ,

Refugeekundgebung in Güstrow!

11067124_838566536192587_7874627267388506554_nAn diesem Samstag wollen Refugees in Güstrow auf die Straße gehen, um für die Verbesserung ihrer Lebenssituation in der Stadt zu demonstrieren. Sie wollen sich in ihrer Stadt einbringen und fordern, dass ihnen dazu von der Verwaltung und den Bürger_innen auch die Chance gegeben wird.  Sie verlangen als vollwertige Mitglieder am öffentlichen und sozialen Leben in Güstrow teilhaben zu können.

Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , , , , , , ,

Rassisten stoppen – Solidarität mit Flüchtlingen!

friedlandDie NPD will am Jahrestag der Reichspogromnacht durch das mecklenburgische Friedland marschieren. Als Anlass für ihren rassitischen Fackelmarsch gegen Flüchtlinge am 9. November dient ihnen die Einrichtung eines Flüchtlingslagers in der Kleinstadt. Damit versuchen die Neonazis wie bereits 2012 in Wolgast diesen denkwürdigen Jahrestag zu missbrauchen, um Rassismus und Menschenverachtung auf die Straße zu bringen. Ihr Ziel wird sein, ein flüchtlingsfeindliches Klima im Ort zu schaffen. Das darf ihnen nicht gelingen! Deshalb heißt es für uns wie bereits im Vorjahr: Rassisten stoppen – Solidarität mit Flüchtlingen!

Wir fahren nach Friedland und werden gegen den faschistischen Aufmarsch aktiv. Kommt mit! Näheres erfahrt ihr in den nächsten Tagen auf dieser Seite oder am 04.11. auf unserer Infoveranstaltung im Café Median.

Getaggt mit , , , , , , ,

Refugees welcome! – Demonstration in HRO

RefugeesIn Kooperation mit den Gruppen Stop it! und Defiant Antifa Greifswald organisieren wir die „Refugees welcome“ – Demonstration am 19.10. 2013 in Rostock. Wir wollen ein starkes Zeichen der Solidarität mit allen Geflüchteten senden und gegen die unhaltbaren rassistischen Zustände, denen Refugees in Deutschland ausgesetzt sind, demonstrieren. Dazu werdet ihr in den kommenden Wochen auf unserer Seite unter dem Button „Refugees welcome!“ Stuff zur Mobilisierung, Aufrufe und ähnliches finden. Zudem wird es im Vorfeld zahlreiche Veranstaltungen in und um Rostock geben. Los geht es schon heute mit der Podiumsdiskussion „Lichtenhagen kommt (nie) wieder„.

Refugees welcome! / 19.10.2013 / 14 Uhr / Saarplatz / Rostock

Getaggt mit , , , , , ,

„Lichtenhagen kommt (nie) wieder“ – 21 Jahre nach dem rassistischen Pogrom in Rostock-Lichtenhagen

lichtenhagen

Podiumsdiskussion über das bisherige Gedenken und die derzeitige Verantwortung

26. August 2013 // 19:30 Café Median // Rostock

Tagelang wütete im August 1992 ein gewalttätiger Mob und Neonazis unter dem Beifall Tausender BürgerInnen vor der Zentralen Aufnahmestelle für Flüchtlinge (ZAST) und einem Wohnheim ehemaliger vietnamesischer VertragsarbeiterInnen und steckte die Häuser schließlich in Brand, in denen sich noch etwa Hundert Menschen aufhielten. Die Polizei und die politisch Verantwortlichen der Kommune, des Landes sowie des Bundes zeigten sich unwillig und unfähig, den tobenden rassistischen Mob aufzuhalten und die Betroffenen zu schützen. Stattdessen verständigten sich CDU/CSU, FDP und SPD noch während des Pogroms über die de facto Abschaffung des Grundrechts auf Asyl. Weiterlesen

Getaggt mit , , , , ,