Schlagwort-Archive: VVW

Unser Redebeitrag „Straßenbahn für Alle!“

straba_fuer_alleAm vergangen Samstag organisierte das Bündnis „Straßenbahn für Alle!“ eine Kundgebung gegen die angekündigten Fahrpreiserhöhungen. Auch wir sind Mitglied in diesem Bündnis und haben zur Thematik etwas zu sagen. Lest hier unseren Redebeitrag vom Wochenende:

Weiterlesen

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , ,

Kundgebung: Straßenbahn für Alle!

straba_fuer_alleDie Kampagne „Straßenbahn für Alle!“, die sich gegen die Fahrpreiserhöhung im ÖPNV richtet, legt los mit einer Kundgebung. Also am 22. November um 15 Uhr zum Dobraner Platz!

Jetzt geht es los! Zum Auftakt unserer Kampagne „Straßenbahn für Alle“ rufen wir euch auf, gemeinsam mit uns auf die Straße zu gehen. Lasst uns zusammen ein weiteres kraftvolles Zeichen gegen die Fahrpreiserhöhung setzen und an die bisher gelaufenen Proteste anschließen. Die Verantwortlichen wiegen sich schon auf der sicheren Seite, lasst uns ihnen zeigen, dass wir uns nicht mit der verfehlten Politik von Stadt und Land arrangieren werden. Also kommt zahlreich, sagt es anderen und bringt eure Freund_innen mit! Weg mit der Fahrpreiserhöhung und her mit dem Sozialticket! Straßenbahn für Alle!

Getaggt mit , , , , , , , , , , , ,

Strassenbahn für alle!

straba_fuer_alleAnfang September organisierten wir eine erste Aktion zu den anstehenden Fahrpreiserhöhungen im öffentlichen Personennahverkehr. Gepushed durch die Proteste der Student_innen gegen die Semesterticketerhöhungen, wollen wir nun mit Genoss_innen eine Kampagne ins Leben rufen, die sich langfristig mit dem Problem Fahrpreiserhöhungen im regionalen ÖPNV beschäftigt. Der Kapitalismus muss da angegriffen werden, wo er den Menschen das Leben spürrbar schwer macht. Texte, Infos und alles weitere findet ihr künftig hier.

Straßenbahn für alle! ÖPNV für alle!

Getaggt mit , , , , , , , ,

Ein Anfang ist ein Anfang

IMG_8404Kaum ist sie in die Haltestelle eingefahren, da ist sie auch schon wieder weg, einer der neuen, teuren Straßenbahnen, die die Rostocker Straßenbahn AG kürzlich angeschafft hat. Die rund 70 Demonstranten, die sich am Mittwoch Nachmittag auf dem Doberaner Platz eingefunden haben, um gegen die anstehenden Fahrpreiserhöhungen zu demonstrieren, haben sie beinahe nicht bemerkt. Die Kosten, die für dieses Prestigeprojekt anfallen aber, werden für die Kundgebungsteilnehmer_innen merkbar sein.

Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , ,

Straßenbahn für alle! – Kundgebung

Plakat_A3Vor ein paar Tagen stand es in der Zeitung, die Rostocker Straßenbahn AG will wieder einmal die Preise erhöhen. Um mindestens 5% soll 2015 verteuert werden und Student_innen wird es wohl noch kräftiger treffen. Natürlich sollen sich damit einhergehend auch die Preise im gesamten Verkehrsverbund Warnow erhöhen. Zu recht gab es bereits erste Kritik von Sozialverbänden. Doch bei leisem Widerspruch wollen wir es nicht belassen. Wir wollen gegen die ständigen Fahrpreiserhöhungen auf die Straße gehen.

Kommt am Mittwoch, den 10. September,  um 16 Uhr auf den Doberaner Platz!

Aufruf:

2 Euro sind zu viel – Straßenbahn für alle

2 Euro, so teuer soll sie werden, die einfache Fahrt in Rostock. Für uns ist damit die Kotzgrenze erreicht. Was die RSAG ganz frech Fahrpreisanpassung nennt, ist nichts anderes als eine Preiserhöhung. Wenn denn wenigstens alles auch um 5% besser werden würde, aber nichts dergleichen: weder steigen die Löhne der RSAG Mitarbeiter_innen, noch fahren die Straßenbahnen schneller oder häufiger. Stattdessen werden fragwürdige Investitionen getätigt und neue Straßenbahnen für 37,6 Mio Euro angeschafft, die postwendend auf die Preise umgelegt werden. Dafür könnten selbst zum aktuellen Preis von 1,90 alle Leute ein halbes Jahr umsonst fahren!

Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , , , , ,